Skip to content

YouTubeWatch: „Ahnungslos“ – Das peinliche (und mittlerweile gelöschte) Aufklärungsvideo der BpB zum Thema Extremismus

5. Dezember 2012

Ich bin gerade auf ein YouTube-Video (und einen zugehörigen Blog-Beitrag) gestoßen, das ich hier gerne kommentieren will, obwohl es nicht im engeren Sinne Teil einer Kampagne ist. Sondern eigentlich ein Aufklärungsvideo der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB). Die aber dabei so dermaßen danebengegriffen hat, dass man das Video eigentlich doch als Teil einer Kampagne betrachten kann, zumindest nach Einschätzung des Social-Media-Strategen und Bloggers Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach:

Ich denke, dass wir es hier mit einem ganz selbstverständlichen Auswuchs des absurden Extremismusbegriffs der Bundesregierung und ganz besonders der Kristina Schröder zu tun haben – etwas, das bei einer so brandgefährlichen reaktionären Politikerin nun mal rauskommt und bei denen, die ihr zu lange zuhören (will ich jetzt mal als Ehrenrettung für die Leute vermuten, die für dieses eklige, dumme und gefährliche Video verantwortlich sind).

Hier das Video, über das sich Lünenbürger-Reidenbach in seinem Blog-Post empört und das die BpB mittlerweile zurückgezogenn hat, nachdem es einen heftigen Shitstorm ausgelöst hatte („Wir überarbeiten dieses Video gerade“ steht auf dem YouTube-Kanal der BpB):

Nachdem ich mir das Video selbst angeschaut habe, muss auch ich sagen: Es war von vornerhein sehr gewagt, dieses heikle Thema so (gewollt) humorvoll zu verarbeiten. Und es ist gründlich danebengegangen. Z.B. dieser Witz, dass die Linken besser riechen, weil sie „bei den häufigen Demonstrationen eine kostenlose Ganzkörperdusche genießen“. Auf diese Weise den Einsatz von Wasserwerfern derartig zu verharmlosen und dabei gleichzeitig noch mitschwingen zu lassen, dass „die Linken“ in Deutschland quasi nervige Dauerdemonstrierer sind, die man halt ab und zu mal wegkärchern muss: Das ist schon heftig.

Ebenfalls als sehr unpassend empfinde ich das mit den Bomben der religiösen Extremisten: „A propos Button: Auf den Zündungsknopf ihrer selbstgebastelten Rohrbomben drücken auch nicht nur bärtige Männer mit Turban.“ Auch hier wieder: Eine vollkommen unpassende Verharmlosung und Humorisierung, außerdem ist auch das „nicht nur“ empörend und (zumindest implizit) fremdenfeindlich. Denn hier wird ja eigentlich gesagt, dass bärtige Männer mit Turban schon irgendwie ziemlich verdächtig sind, aber eben nicht NUR bärtige Männer mit Turban, sondern auch noch diese „getarnten“ Links- und Rechtsextremisten.

Was mir aber fast am übelsten aufstößt, ist die folgende Passage des Videos: „Es wird also zunehmend schwieriger, die Extremisten unter uns zu erkennen.“ Mal abgesehen davon, dass ich es in einem von der BpB herausgegebenen Video sehr peinlich finde, den Doppelt-gemoppelt-Fehler „zunehmend schwieriger“ zu hören, fühle ich mich bei diesem Satz wie ein Bürger in einem Polizeistaat, in dem alle nach verdächtig aussehenden Leuten Ausschau halten sollen, um am besten direkt alles melden, was irgendwie im Ansatz nach Extremismus riecht. Weil es ja eben „zunehmend schwieriger“ wird, diesen zu erkennen und man deshalb nicht vorsichtig genug sein kann. Sowas hatten wir in Deutschland schonmal und eigentlich sehe ich es als zentrale Aufgabe der BpB an, hiervor zu warnen und so ein Klima nicht noch durch „Aufklärungsvideos“ wie dieses zu unterstützen…

P.S.: Das Ganze wurde übrigens in Kooperation mit ProSieben produziert und ist Teil der Serie „Ahnungslos – das Comedyquiz mit Joko und Klaas„, die sich nach Angaben der Bundeszentrale an „bildungs- und politikferne junge Menschen“ richtet, denen politische Zusammenhänge möglichst einfach, zum Teil auch mit Ironie vermittelt werden sollen (wie ich dem weiter oben bereits verlinkten Artikel aus der taz entnommen habe). Das erklärt vielleicht den Inhalt und die Machart des Videos, eine Entschuldigung ist es aber nicht. Denn als verantwortlicher Herausgeber hätte die BpB natürlich sofort intervenieren müssen, als ihr das Video zur Abnahme vorgelegt wurde.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: