Skip to content

Campaignwatch: „Thank You, Log Cabin Republicans!“ – Warum eine Unterstützergruppe von Obama sich bei den Republikanern bedankt

9. Oktober 2012
tags:

Im Juli hatte ich hier einmal über die „Mitt Gets Worse“-Kampagne des Pro-Obama Super-PACs „American Bridge 21st Century“ berichtet, die sich um eine Mobilisierung der LGBT-Gemeinde in den USA bemüht. Diese Kampagne hat gestern ein neues YouTube-Video veröffentlicht, in dem sich David Brock, ein amerikanischer Journalist und Autor, bei den sog. „Log Cabin Republicans“ bedankt.

Ich muss zugeben: Die „Log Cabin Republicans“ waren mir bislang auch kein Begriff, deshalb habe ich sie erstmal gegoogelt. Und siehe da: Es handelt sich laut Wikipedia um eine Untergruppe der republikanischen Partei, die sich einsetzt für „equal rights for all Americans, including gays and lesbians and others in the United States“. Und diese Gruppe hat bislang keine Wahlempfehlung für Mitt Romney ausgesprochen, obwohl sie im Jahr 2008 relativ früh für John McCain unterstützt hatte. Und dafür bedankt sich David Brock in besagtem Video:

P.S.: David Brock war übrigens noch nicht immer so linksliberal wie heute, wie man ebenfalls auf Wikipedia nachlesen kann: „He was a conservative journalist during the 1990s gaining notoriety for his book The Real Anita Hill and authoring the Troopergate story, which led to Paula Jones filing a lawsuit against Bill Clinton. At the start of the Presidency of George W. Bush his views shifted significantly towards the left.“

Nachtrag (23.10.2012): Mittlerweile haben die „Log Cabin Republicans“ nun doch eine Wahlempfehlung für Mitt Romney ausgesprochen. Diese „qualifizierte“ (= eingeschränkte) Wahlempfehlung klingt jedoch alles andere als begeistert: „The qualified nature of this endorsement means that Log Cabin Republicans will be most active in our support for House and Senate candidates. […] While many of our members will also be working hard on behalf of Governor Romney, growing the pro-equality Republican presence in the House and Senate is our highest electoral priority this year. „Mitt Gets Worse“ hat das Endorsement trotzdem zum Anlass für einen weiteren YouTube-Spot genommen:

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: