Skip to content

Campaignwatch: Mütter und Kinder gegen Obama – Die neue Angriffsstrategie von Romney und seinen Super-PACs

3. Oktober 2012
tags:

Es ist schon lustig: Innerhalb der letzten Wochen wurden von republikanischer Seite gleich drei Attack Ads gegen Obama veröffentlicht, in denen Mütter und/oder Kinder als Protagonisten auftreten. Den Anfang machte Mitte September Romney selbst mit dem Spot „Dear Daughter“. Am 26. September folgten dann die Spots „Kindergarten“ und „Running“ von den beiden Super-PACs Restore Our Future und Americans for Job Security.

Die gemeinsame Botschaft: Obama ist schlecht für die Zukunft unserer Kinder (und damit natürlich auch schlecht für deren Eltern). Ganz offensichtlich soll damit dem Problem begegnet werden, dass Obama bislang in allen Umfragen im weiblichen Teil der Wählerschaft einen klaren Vorsprung vor Mitt Romney hat…

P.S.: Ganz neu ist die „Mütter und Kinder gegen Obama“-Strategie allerdings nicht. Im Mai veröffentlichte der Super-PAC Crossroads GPS den Spot „Basketball“, den ich hier bereits besprochen habe. Und „Americans for Job Security“ legte sogar schon im Juni 2011 einen ersten Baby-Spot gegen Obama vor („Darker Future“). Neu ist also v.a. die Ballung dieser Strategie in mehreren, fast zeitgleich veröffentlichten Spots…

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: