Skip to content

YouTubeWatch: „Let My People Vote“ – Sarah Silvermans neue YouTube-Kampagne zur US-Wahl

26. September 2012
tags:

Manchen ist der Name Sarah Silverman vermutlich seit den (sehr lustigen) YouTube-Hits „F*@#ing Matt Damon“ und „F*@#ing Ben Affleck“ ein Begriff, die in den USA v.a. auch aufgrund ihrer deftig-expliziten Sprache für Aufsehen sorgten. Aber Sarah hat sich auch schon davor auf YouTube einen Namen gemacht, und zwar während der Endphase des letzten Präsidentschaftswahlkampfs. Damals rief sie mit ihrer „The Great Schlep“-Kampagne jüdische Jungwähler dazu auf, ihre Großeltern in Florida zu überreden, Obama zu wählen. Das zugehörige YouTube-Video wurde über zwei Millionen Mal angeklickt:

Für die Wahl 2012 hat sich Sarah nun etwas Neues einfallen lassen (neben der Wiederbelebung der „Great Schlep“-Kampagne, nun auch auf Twitter): Die „Let My People Vote“-Kampagne. Im zugehörigen YouTube-Video, das seit letztem Donnerstag bereits 1,6 Millionen Mal aufgerufen wurde, wendet sie sich an alle „black people, old people, poor people and students“. Denn was haben diese Menschen gemeinsam? Ihre Teilnahme an der Wahl wird ihnen in vielen Bundesstaaten von (republikanischen) Wahlgesetzen schwer gemacht. Oder – in Sarah Silvermans etwas deutlicheren Worten: „Lawmakers are trying to fuck you in your assholes!“

Das Video wurde finanziert vom „Jewish Council for Education and Research„, einem Super-PAC, der Obamas Wiederwahl unterstützt und sich dabei speziell an jüngere Wähler richtet. Tatsächlich sind die Wahlgesetze, die Sarah Silverman in ihrem Video kritisiert, bereits in einigen Bundestaaten Anlass für Gerichtsverfahren. Zur Zeit läuft beispielsweise eine Prüfung der Vorschriften zur Wähleridentifikation in Pennsylvania.

Bei Sarah Silverman scheint die Motivation für ihre aktuelle Kampagne allerdings nicht nur mit der Empörung über die Wahlgesetze zusammenzuhängen. Sie hat auch eine ziemlich eindeutige Meinung über den zur Wahl stehenden Herausforderer von Barack Obama: „I think that any female, any homosexual and anyone who loves a female or homosexual or has one in their family is crazy to vote for Mitt Romney.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: