Skip to content

Campaignwatch: Paul Ryan hat es schon wieder getan…

19. September 2012
tags:

Heute hat Paul Ryan auf YouTube seinen zweiten Wahl-Spot veröffentlicht. Und dieser ist nicht wirklich viel gelungener als der erste. Denkt Ryan wirklich, dass er mit Hilfe solcher Spots ein bürgernahes Image produzieren kann? Sich mit Jeans in eine Fabrik stellen, eine Schutzbrille aufsetzen und drei Arbeitern erzählen, wie Arbeitsplätze geschaffen werden? Das kann doch wirklich nicht sein Ernst sein…

P.S.: Die Schutzbrille hat Ryan offensichtlich so gut gefallen, dass er sie nicht mal für die Ad Provision am Schluss des Spots absetzen wollte. :-)

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. 21. September 2012 07:57

    Hallo Jan,

    Danke für den Hinweis auf das Video.
    Sicher, innovativ ist das nicht. Auch nicht sonderlich gut – was die Qualität anbelangt.
    Aber angesichts der vergangenen Tage muss man als Republikaner ja fast froh sein, wenn Videos mit den Spitzenkandidaten nur „peinlich“ sind , statt gleich die Kampagne so richtig zu beschädigen.
    Wie hätte Ryan diese Botschaft deiner Meinung nach besser darstellen können?

    • 21. September 2012 10:12

      Na ja, wie wäre es denn z.B. mit einem klassischeren Spot, in dem Paul Ryan „bei der Arbeit“ gezeigt wird, d.h. bei etwas realistischer anmutenden Szenen aus dem Wahlkampf (gerne auch im Austausch mit der arbeitenden Bevölkerung). Und dazu ein paar Zahlen und Statistiken, die seine Forderungen unterstützen. Das wäre zwar auch nicht gerade aufsehenerregend, aber wenigstens nicht zum Fremdschämen… ;-)

Trackbacks

  1. Campaignwatch: “Regierungskunde für Dummies” – oder: Wie Paul Ryan zum dritten Mal in die Rolle des Politik-Lehrers schlüpft « campaignwatchers.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: