Skip to content

Campaignwatch: Obama ist so überzeugt von seiner Kampagne, dass er ihr sogar selbst Geld spendet – vor laufender Kamera

1. August 2012
tags:

Mal wieder eine kleine Kuriosität im US-Wahlkampf: Obama lässt sich dabei filmen, wie er sich ganz begeistert selbst Geld spendet. (Und das sogar mit Erlaubnis von Michelle, wie er extra anmerkt.) Der Grund: „Everybody should know that I really care about this campaign. And I believe in what our administration is doing.“ Mmh. Irgendwie seltsam, da fragt man sich doch gleich, ob das bisher irgendwie unklar war, dass Obama seine eigene Kampagne wichtig ist und er an das glaubt, was „unsere Regierung“ so tut.

Besonders gut gefällt mir die Szene, in der Obama die „convenience“ seines eigenen Spenden-Tools lobt und damit deutlich macht, dass er es offensichtlich zum ersten Mal sieht bzw. benutzt: „This is all pretty… pretty convenient.“  OK, schon klar, Obama will mit diesem Video zeigen, dass er sich nicht über seine Unterstützer stellt, sondern auch, wie jeder gute Amerikaner, ganz brav seine Kleinspende entrichtet: „I wanna make sure that folks know that I am not just talking the talk. I am walking the walk.“ Aber ist das glaubwürdig? Dass Obama sich an seinen Laptop setzt und sich selbst 5 Dollar überweist (auch wenn die Kamera aus ist)? Mmh…

Eines muss ich ihm allerdings lassen: „Employer: United States of America, Occupation: President“ ist schon irgendwie lustig… :)

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: