Skip to content

AdWatch: Wenn deutsche Journalisten unfreiwillig als Bildmaterial für US-Wahlkampfspots herhalten müssen

16. Juli 2012
tags:

Ich lese gerade das Buch „Was ist mit den Amis los?: Warum sie an Barack Obama hassen, was wir lieben“ von Christoph von Marschall, dem Washington-Korrespondenten des Tagesspiegels und einzigem deutschen Mitglied im White House Press Corps. Auf der Rückseite des Buchs ist ein Foto, das den Autor zusammen mit Barack Obama zeigt.

Warum erzähle ich das? Zum einen, weil ich das Buch jedem interessierten Leser empfehlen kann. Und zum anderen, weil ich durch das Buch glücklicherweise wusste, wie Christoph von Marschall aussieht und dass er zum Beispiel eine sehr charakeristische Brille trägt. Als ich nämlich gestern mal wieder mit dem Durchschauen von Angriffsspots aus dem US-Wahlkampf beschäftigt war, fiel mir so auf, dass die Obama-Kampagne für einen ihrer Angriffsspots gegen Romney Video-Material verwendet hat, das Christoph von Marschall bei einem Treffen mit Mitt Romney zeigt:

An sich ist das natürlich erstmal kein Problem, nur leider wird der entsprechende Video-Ausschnitt mit folgendem Sprechertext unterlegt: „Outside groups supporting Romney are lining up to put additional unrestricted amounts of money behind him.“ Unfreiwillig wird Christoph von Marschall im Obama-Spot „It’s up to you.“ also zu einem von Romneys reichen Spendern umfunktioniert (siehe folgendes Video ab Minute 1:01).

Fazit: Hier haben wir mal wieder ein schönes Beispiel dafür, wie kritisch man die Verlässlichkeit angeblicher „Bildbeweise“ in US-Wahlkampfspots hinterfragen sollte. Das Beispiel zeigt auch: Nicht nur die „bösen“ Republikaner arbeiten im Wahlkampf mit teilweise unlauteren Mitteln, sondern auch Obama und sein Wahlkampfteam, also der Präsident, den wir Deutschen ja bekanntlich – siehe oben – „lieben“. :-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: