Skip to content

YouTubeWatch: Pro-demokratischer Super-PAC konzentriert sich auf Opposition Monitoring

6. Juli 2012
tags:

Bei meiner Beobachtung der relevanten YouTube-Kanäle im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf ist mir aufgefallen, dass der pro-demokratische Super-PAC American Bridge 21st Century in den letzten Wochen massenweise Reden und Statements von führenden republikanischen Politikern auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht hat. Das habe ich in diesem Umfang noch bei keinem anderen YouTube-Kanal beobachtet.

So wurden beispielsweise seit dem 26. Juni 46 Videos mit Interviews, Reden oder Statements von Marco Rubio, dem republikanischen Senator aus Florida, online gestellt. Rubio wurde und wird immer wieder als potenzieller Vize-Kandidat von Romney gehandelt, obwohl Romney mittlerweile verlauten ließ, dass Rubio nicht zum engeren Kreis der möglichen Vize-Kandidaten zähle.

Noch mehr Aufmerksamkeit als Marco Rubio wird Tim Pawlenty, Gouverneur von Minnesota, zuteil, dem seit dem 26. Juni ganze 100 (!!) YouTube-Videos gewidmet wurden. Auch Pawlenty zählt zum Kreis der potenziellen Vize-Kandidaten Romneys. Ebenso wie Paul Ryan, der mit 43 Videos (seit dem 26. Juni) nur knapp hinter Marco Rubio liegt.

Fazit: Das Opposition Monitoring von „American Bridge 21st Century“ auf YouTube lässt darauf schließen, dass die demokratische Unterstützergruppe die drei Republikaner Rubio, Pawlenty und Paul nach wie vor zu den aussichtsreichsten Kandidaten für Romneys Running Mate-Posten zählen. Anders ist die Anzahl der veröffentlichten YouTube-Videos zu diesen drei Politikern kaum zu erklären.

Dennoch frage ich mich, was mit der Veröffentlichung der Videos genau bezweckt wird. Handelt es sich um Einschüchterungsversuche nach dem Motto „Big Brother is watching you!“? Oder hofft man bei „American Bridge 21st Century“ darauf, dass sich mit ein wenig Glück eines der Videos dank viraler Verbreitung zum YouTube-Hit entwickelt? Sollte dies der Hintergedanke sein, so geht die Strategie bislang nicht auf: Das erfolgreichste der oben genannten Videos (ein Auftritt von Paul Ryan vom 28. Oktober 2011) bringt es bislang gerade einmal auf 43 Aufrufe…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: