Skip to content

Campaignwatch: Ron Paul wählen, bevor er stirbt?

4. Februar 2012

Jeder amerikanische (Vor-)Wahlkampf bringt auch immer wieder lustige Absurditäten mit sich. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist der neueste YouTube-Spot von Ron Pauls Wahlkampf-Team: „Ron Paul’s Final Battle (No One But Paul)“. Ich musste mir den Spot zweimal anschauen, da ich seine Botschaft erst nicht ganz glauben konnte. Aber ganz offensichtlich versucht Pauls Wahlkampf-Team mit dem Spot, das vergleichsweise hohe Alter des Kandidaten als Argument für die Dringlichkeit seiner Wahl zum Präsidenten zu verwenden.

Mit anderen Worten: Lasst uns Ron Paul wählen, bevor es zu spät ist und er schon gestorben ist („It is not too late. It is our last chance.“). Klingt absurd, aber im amerikanischen Wahlkampf ist eben wirklich so gut wie alles möglich. Als abschreckende Beispiele dienen im Spot Barry Goldwater und Aaron Russo, ehemalige Präsidentschaftskandidaten mit ähnlich radikalen Ansichten wie Ron Paul, die beide starben, ohne dass ihre Ideen in die Tat umgesetzt wurden:

Trotz aller berechtigten Kritik an den Merkmalen der amerikanischen Wahlkampf-Kommunikation: Es ist doch eher unwahrscheinlich, dass Ron Paul seine Wahlchancen mit diesem Spot vergrößert. Wahrscheinlicher ist aus meiner Sicht, dass er sich damit schadet und sein eigenes Argument gegen ihn verwendet wird (vielleicht schon in der nächsten TV-Debatte): Denn je älter ein Präsident beim Amtsantritt ist, desto höher ist schließlich die Wahrscheinlichkeit, dass er das Ende seiner Amtszeit nicht mehr erleben wird…

P.S.: Ach ja, wo wir schon bei absurden Wahlspots von Ron Paul sind:

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: