Skip to content

Lese-Tipp: Je länger der Vorwahlkampf, desto seltener die Wahrheit?

30. Januar 2012

Fivethirtyeight hat ein spannendes Update seiner Auswertungen der PolitiFact-Daten zu den republikanischen Präsidentschaftskandidaten veröffentlicht. (PolitiFact.com ist eine der renommiertesten politischen Faktencheck-Seiten und hat 2009 auch den Pulitzerpreis gewonnen.) Die Auswertung vergleicht die Datenlage aus dem September des letzten Jahres mit der aktuellen Datenlage.

Und siehe da: Sowohl bei Romney als auch bei Gingrich hat sich die Anzahl der eindeutig wahren Statements in den TV-Debatten deutlich verringert. Fairerweise muss man dazu sagen, dass Romney von einem deutlich höheren Niveau (28 Prozent) startete als Gingrich (14 Prozent) und die aktuellen 19 Prozent an wahren Aussagen bei ihm deshalb noch immer über dem Septemberwert von Gingrich liegen, der jetzt bei nur acht Prozent an wahren Aussagen angelangt ist.

Während Romney besonders deutlich bei den Halbwahrheiten zulegt (von 17 auf 27 Prozent), fällt bei Gingrich auf, dass er den schon im September hohen Anteil von „Pants on Fire“-Aussagen (14 Prozent) noch einmal um weitere fünf Prozentpunkte steigern konnte. („Pants on Fire“ kann man dabei wohl am besten übersetzen mit „erstunken und erlogen“). Mit 19 Prozent liegt er nun unangefochten an der Spitze vor allen anderen Kandidaten (Romney: 9 Prozent, Santorum: 9 Prozent, Paul: 6 Prozent).

Noch dreister log nur Michele Bachmann, die bei der letzten Auswertung bei 25 Prozent „Pants on Fire“-Aussagen lag. Der einzige Kandidat, dem bei der letzten Auswertung keinerlei „Pants on Fire“- und auch keine eindeutigen Falschaussagen nachzuweisen waren, Jon Huntsman, ist mittlerweile aus dem Rennen ausgeschieden. Santorum ist der einzige der vier untersuchten Kandidaten, bei dem der Wahrheitsgehalt seit der Auswertung im September zugenommen hat.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: