Skip to content

Campaignwatch: Feuert Mitt Romney wirklich gerne Leute?

10. Januar 2012

Kurz vor den Vorwahlen in New Hampshire versuchen die Demokraten noch einmal, den sich abzeichnenden Erdrutsch-Sieg von Mitt Romney durch eine weitere Attack Ad zu verhindern bzw. abzumildern. Botschaft: „Mitt Romney likes firing people“.

Bei dem Spot handelt es sich um ein gutes Beispiel dafür, dass Attack Ads häufig versuchen, tatsächliche Zitate umzudeuten oder zu verfälschen. Denn tatsächlich gesagt hatte Romney bei seiner Rede „I like being able to fire people“ (wie seinem O-Ton in dem Spot auch eindeutig zu entnehmen ist).

Auch das muss man nicht sympathisch finden, aber es ist doch eine deutlich andere Aussage als „I like firing people“. Was nichts daran ändert, dass bedeutende TV-Sender das vermeintliche Zitat aufgreifen und es freudig weiterverbreiten, ohne auf die Verfälschung hinzuweisen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: