Skip to content

Campaignwatch: Ron Paul – der lachende Dritte?

26. Dezember 2011

Während der letzten Wochen sah es bei den republikanischen Präsidentschaftskandidaten nach einem knappen Zweikampf zwischen Mitt Romney und Newt Gingrich aus. Denn nach einem kurzen Zwischenhoch sind die Umfragewerte von Rick Perry sowohl in den nationalen Umfragen, als auch in Iowa und New Hampshire mittlerweile auf Werte gesunken, die ihn kaum noch als ernst zu nehmenden Konkurrenten erscheinen lassen. Doch nun wird das Bewerberfeld in Iowa noch einmal neu aufgemischt: Denn plötzlich führt in den dortigen Umfragen Ron Paul, ein alter Bekannter aus dem Präsidentschaftswahlkampf 2007/2008.

Im Wahlkampf 2007/2008 machte Ron Paul v.a. dadurch auf sich aufmerksam, dass er der einzige republikanische Präsidentschaftskandidat war, der sich als Gegner des Irakkriegs hervortat. Zudem sorgte er mit seiner These, dass die amerikanische Außenpolitik mitverantwortlich für die Anschläge am 11. September sei, für Empörung im republikanischen Establishment (und für einen Eklat während einer TV-Debatte).

Mit Ron Paul als republikanischem Präsidentschaftskandidaten käme es zwischen ihm und Barack Obama zu einem Duell der beiden bislang erfolgreichsten Grasswurzel-Campaigner der amerikanischen Wahlkampfgeschichte.  So sorgten die Anhänger von Ron Paul im Wahlkampf 2007/2008 mit ihren „Money Bomb“-Events für Schlagzeilen. Bei der ersten „Money Bomb“ am 5. November 2007 wurden 4,38 Mio. Dollar als Online-Spenden eingenommen, bei der „Money Bomb“ am 16. Dezember 2007 sogar 6,04 Mio. Dollar.  Dies ist gleichzeitig die höchste Summe, die jemals ein Politiker innerhalb von 24 Stunden eingenommen hat.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: