Skip to content

Campaignwatch: Stephanie Cutter – Obamas Geheimwaffe im Konter-Wahlkampf und oberste Faktencheckerin

1. Juni 2012
tags:

Eigentlich war Stephanie Cutters Karriere am Ende. Damals, im Jahr 2004, nach der verlorenen Wahl von John Kerry und einem Newsweek-Artikel, der v.a. ihr die Schuld an der Niederlage gab. Der Grund: Es sei Cutters Entscheidung gewesen, nicht früher und entschiedener gegen die “Swiftboat Veterans”-Kampagne vorzugehen, die für viele Beobachter der entscheidende Grund für Kerrys Niederlage war. “It was a career-ending article.” zitiert “The Atlantic” in einem Cutter-Portät einen Mitarbeiter der Demokraten.

Heute aber ist Cutter eine der wichtigsten Mitarbeiterinnen in Obamas Wiederwahl-Kampagne. Sie ist stellvertretende Wahlkampf-Managerin und immer dann gefragt, wenn es besonders gefährliche Attacken des Gegners zu parieren gilt. Man könnte also sagen, dass sie heute ironischerweise genau das tut, was sie damals, 2004, angeblich versäumte. So auch gestern wieder, als sie auf MSNBC Stellung zu den neuesten Attack Ads des Romney-Lagers nahm:

Allein dieser Auftritt zeigt, wie wertvoll Cutter heute für die Obama-Kampagne ist. Denn sie schafft es, den MSNBC-Moderator fast zwei Minuten lang nicht mehr zu Wort kommen zu lassen. Jim Messina, der oberste Kampagnen-Manager von Obama, schwärmt auch deshalb gegenüber “The Atlantic” nur in den höchsten Tönen von Cutter: “Stephanie brings the trifecta, the ability to tell a simple story about complicated policy, a vast network, and a pitch-perfect political instinct. She separates what will matter to the media, and what will matter to voters, from the noise.”

Aufgrund dieses Talents hat Stephanie Cutter mittlerweile auch die Rolle der obersten Faktencheckerin im Obama-Team übernommen und darf sich in dieser Rolle sogar in einer eigenen kleinen Serie auf dem YouTube-Kanal der Obama-Kampagne betätigen: In “Get The Facts” beschäftigte sie sich bislang mit den Angriffen der Öl-Industrie und des Super-PACs von Karl Rove, “American Crossroads” und zerlegte diese Stück für Stück, bis nichts mehr davon übrig war:

Die zentrale Rolle, die Stephanie Cutter mittlerweile für den Obama-Wahlkampf spielt, bewegte “The Atlantic” wohl auch zu einem ausführliches Porträt über sie. Hierin wird auch Jen Psaki zitiert, ein anderer Wegbegleiter aus ihrer Zeit im Weißen Haus: “She’s the kind of person who, if you are trying to get something done, if you have a problem, you want her in the foxhole with you. She’s tough, she’s focused, and she has an incredible ability to push a process and an idea forward.”

Die wichtige Rolle von Cutters Einsätzen für das Obama-Team wird nun wohl auch von der gegnerischen Seite wahrgenommen. So fühlte sich Jonathan Collegio, der Pressesprecher von “American Crossroads”, dem bereits zitierten Super-PAC von Karl Rove, gestern offensichtlich zu einer Reaktion auf Cutters MSNBC-Auftritt genötigt:

Fazit: Sollte Obama die Präsidentschaftswahl 2012 gewinnen, so wird er dies wohl zu einem guten Teil auch Stephanie Cutter zu verdanken haben, seiner Geheimwaffe im Konter-Wahlkampf und obersten Faktencheckerin. Spätestens dann wäre es wohl auch Zeit für eine Richtigstellung der Newsweek, wie sie der ehemalige Chefstratege von John Kerry, Bob Shrum, gegenüber “The Atlantic” anregt: “She pressed for us, and she was right, to answer the Swift Boat thing sooner than we did. There were people who wanted her job, so there was a lot of static. We had a period at the end of August, beginning of September, when the knives were out for everybody. … All you have to do is look what [Cutter has] done since then to understand how wrong all those people were.”

Nachtrag (05.06.2012): Heute hat die Obama-Kampagne ein neues Video mit Stephanie Cutter veröffentlicht, indem sie sich mit dem “Double Standard” der Romney-Kampagne auseinandersetzt:

Nachtrag (15.06.2012): Und schon wieder gibt es ein neues Video mit Stephanie Cutter, dieses Mal geht es um Angriffe aus einer Attack Ad von Mitt Romney:

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: